Orakeln mit LH Tests

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • LH-Tests kann man auch fürs Orakeln benutzen.
    Der LH-Test wurde zwar nicht für hCG konstruiert, da aber die beiden Moleküle sehr ähnliche Struktur haben, kann der LH-Test mit hCG eine Kreuzreaktion geben und sogar früher als der SST anschlagen.

    Beim Orakeln mit Ovutests oder Persona sollte man darauf achten, dass man nicht nur an einem Tag orakelt, sondern an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen und guckt, ob die Testlinie stärker wird. Man könnte mit dem Testen schon ES+8-9 anfangen und Morgenpipi benutzen.

    Vorsicht!
    Jede Frau hat im ganzen Zyklus eine bestimmte Menge an LH und bei bestimmten Personen mit bestimmten LH-Testmarken könnte diese Menge schon so viel sein, dass er vom Ovutest erfasst wird.

    LH-Orakel würde ich nur jemandem empfehlen, der damit umgehen kann, dass trotz stärker werdender Testlinie die Mens kommen kann oder der SST trotzdem negativ ausfällt. Orakelgenauigkeit soll bei 70% liegen (hab ich nur gehört, keine eigene Nachforschungen gemacht).


    Positives Orakel und SST:
    Es ist wichtig, eine Entwicklung in der Stärke der Testlinie zu beobachten und nicht nur an einem einzigen Tag eine Momentaufnahme zu machen. Bei einer bestehenden Schwangerschaft wird die Menge des hCG-Moleküls alle 2 Tage verdoppelt und dies macht sich an der Stärke der Testlinie bemerkbar.

    369 mal gelesen