Persona

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PERSONA ist das erste System, das die Fruchtbarkeit objektiv anhand der fruchtbarkeitsregulierenden Hormone LH (Luteinisierendes Hormon oder Eisprunghormon) und Estradiol bzw. dessen Urinmetaboliten E3G (Estron-3-Glucoronid) bestimmt.

    Sie erhalten täglich die Information „grünes Licht“ (auf Verhütungsmittel kann verzichtet werden) oder rotes Licht (fruchtbare Phase).

    Durch ein gelbes Licht wird die Anwenderin zu einem Urintest aufgefordert, nach dessen Auswertung wieder ein grünes oder rotes Licht erscheint.

    Basierend auf unabhängigen Studien ist PERSONA zu 94% zuverlässig, wenn es anleitungsgemäß und als einzige Verhütungsmethode angewendet wird.

    Die Vorteile von PERSONA:

    * PERSONA ist frei von Nebenwirkungen oder Gesundheitsrisiken.

    * PERSONA arbeitet ohne Eingriff in das Körpergeschehen. PERSONA gibt Informationen zum natürlichen weiblichen Zyklus, wodurch die Anwenderin die Abläufe in Ihrem Körper besser kennen lernt.

    * PERSONA liefert einfache Informationen (rotes oder grünes Licht, Eisprungsymbol). Der Partner kann sich an der Verantwortung für die Verhütung beteiligen.

    * PERSONA fordert 8 Tests pro Zyklus an (16 Tests im ersten Anwendungszyklus). Die Anwenderin hat an den Testtagen jeweils 6 Stunden Zeit, den Test durchzuführen.

    * PERSONA zeigt typischerweise 6 bis 12 rote Tage pro Zyklus an, wenn das System nach einigen Monaten ausreichend Datenmaterial über den Zyklus der Anwenderin gesammelt hat.



    PERSONA zum Kinderwunsch

    Kann ich PERSONA für eine geplante Schwangerschaft verwenden?

    PERSONA wurde speziell als Verhütungsmethode entwickelt und nur zu diesem Zweck ist eine klinische Studie durchgeführt worden.

    Wir haben jedoch zur Kenntnis genommen, dass PERSONA von einigen Frauen für eine geplante Schwangerschaft verwendet wird. Wir haben keine Studien zu PERSONA in Verbindung mit Kinderwunsch und können daher keine Aussagen zu Erfolgsergebnissen bei der Anwendung zum Kinderwunsch machen.

    Es ist zu beachten, dass PERSONA speziell als Verhütungssystem entwickelt wurde und es daher Einschränkungen gibt, PERSONA für den Kinderwunsch einzusetzen. (Siehe Erklärung unten).

    Procter & Gamble bietet im Auftrag der Swiss Precision Diagnostics GmbH für die gezielte Familienplanung den Clearblue Digitalen Ovulationstest und den Clearblue Fertilitätsmonitor an, die speziell für die Bestimmung der hochfruchtbaren Tage entwickelt wurden.

    Der Monatszyklus und die Fruchtbarkeit einer Frau werden durch Hormone gesteuert. Besonders wichtig sind hierbei das Östrogen (E3G) und das luteinisierende Hormon (LH). PERSONA beobachtet die Veränderungen dieser beiden Hormone im Urin und ermittelt daraus die fruchtbare Phase im Zyklus der Frau.

    PERSONA bestimmt die als fruchtbar gekennzeichneten “roten” Tage so weit, dass eine Verhütungssicherheit von 94% erreicht wird.

    Nicht an jedem roten Tag besteht eine wirklich gute Chance schwanger zu werden. Vor allem bei etwas unregelmäßigeren Zyklen werden möglicherweise für den Kinderwunsch zu viele rote Tage angezeigt.

    Wenn PERSONA den Anstieg des luteinisierenden Hormons ermittelt hat, zeigt der Monitor zusätzlich zu dem roten Licht ein O-Symbol (Eisprung-Symbol) an.

    Die Tage, an denen PERSONA das O-Symbol anzeigt, sind die hochfruchtbaren Tage der Frau, d. h., die Empfängniswahrscheinlichkeit ist am größten.

    Wenn das O-Symbol angezeigt wird, erscheint es an zwei aufeinanderfolgenden Tagen. Am ersten Tag der Anzeige wird darauf hingewiesen, dass der Anstieg des luteinisierenden Hormons (LH: eisprungauslösendes Hormon) ermittelt wurde. Der Eisprung erfolgt normalerweise 24 bis 36 Stunden nach dem Anstieg des luteinisierenden Hormons. Nach dem Eisprung lebt die Eizelle 12-24 Stunden und kann in dieser Zeit befruchtet werden. Da Spermien im Körper der Frau einige Tage lebensfähig sind und während dieser Zeit eine Eizelle befruchten können, kann ein Geschlechtsverkehr während dieses Zeitraums mit höchster Wahrscheinlichkeit zu einer Schwangerschaft führen.

    Wenn das „O-Symbol“ nicht angezeigt wird, heißt das nicht, dass kein Eisprung stattgefunden hat. Es bedeutet, dass die entscheidenden Veränderungen im Hormonspiegel nicht erfasst werden konnten.

    568 mal gelesen