Eisprung und Fruchtbarkeit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die weibliche Eizelle – Eisprung und Fruchtbarkeit
    Jede Frau ist für ca. 6 Tage pro Zyklus fruchtbar. Entscheidend für die Fruchtbarkeit ist der Eisprung, da das weibliche Ei nach dem Eisprung nur für kurze Zeit befruchtungsfähig bleibt.
    Während man früher davon aus ging, dass die Zeitspanne von ca. 6-12 Stunden lang sei, ist man nach neuerer Studien auf das Ergebins gekommen, dass die weibliche Eizelle ca. 12-18 Stunden befruchtungsfähig ist.

    Die fruchtbare Phase wird jedoch nicht allein von der Lebenszeit der Eizelle bestimmt, sondern auch von der Lebensdauer der Spermien. Robuste Spermien können bis zu fünf Tage in der Gebärmutter der Frau überleben, in Ausnahmefällen sogar bis zu siebenTage, wobei es für die Spermien entscheidend ist , das sie relativ schnell vom ungünstigen Scheidenmilieu zur Gebärmutter gelangen.
    Die Durchschnittliche maximale Lebensdauer eines Spermiums beträgt 2-5 Tage. Zählt man diese beiden Zeiten zusammen kommt man auf eine Gesamtfruchtbarkeitsdauer von 3-6 Tagen.

    Erwähnenswert ist, das die Frau 18 Stunden bis 3 Tage nach dem Eisprung nicht mehr fruchtbar ist. Der Grund für die Sicherheitszeitspanne ist, dass der Eisprung sehr verdeckt im weiblichen Körper abläuft und so ein genauerer Zeitpunkt schwer exakt zu bestimmen ist.

    506 mal gelesen