Blutgruppen (1)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Blutgruppe soll für das Geschlecht auch von Bedeutung sein.
    Dr. Peter D'Adamo sagt, dass das Geschlecht des Kindes tendenziell anhand der Blutgruppen vorauszusehen ist. Wenn Mutter und Fötus Blutgruppe B oder Blutgruppe 0 haben, gibt es mehr Jungen, und wenn Mutter und Fötus Blutgruppe A haben, soll es eher Mädchen geben.

    Wissenschaftlich erwiesen ist, dass Frauen mit der Blutgruppe AB mehr Jungen bekommen als Frauen mit einer anderen Blutgruppe.

    349 mal gelesen