Selnas –Methode

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1985 stellte der Arzt Dr. Schoun eine Methode zur Geschlechtsbestimmung vor, die sogenannte Selnas- oder Baby-Choice- Methode . Diese Methode beruht auf dem Prinzip, dass die weibliche Eizelle zu verschiedenen Zeitpunkten unterschiedlich geladen sind.
    70 Tage im Jahr sollen die positiv geladenen Eizellen die Gynäkosperminen (X-Chromosom) und weitere 70 Tage sollen die negativ geladenen Eizellen die Androsperminen (Y-Chromosom) anziehen. An den übrigen Tagen solen die Eizellen neutral geladen sein und beide Geschlechter dieselben Befruchtungschancen haben.

    733 mal gelesen