Tierkreiszeichen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dass das Geschlecht des Kindes beeinflussen werden könnte, wenn das Paar nach den Mondphasen Geschlechtsverkehr hat, beruht auf der Beobachtung, dass der Mond etwa alle zweieinhalb Tage das astrologische Zeichen wechselt. Es wird gesagt, dass wenn der Mond während der Empfängnis ein männliches Zeichen durchläuft, das Kind ein Junge, andernfalls ein Mädchen werden wird. Die Befürworter gehen von einer 97prozentigen Sicherheit aus.

    Nach Dr. Jonas kann man aber mit dem Stand des Mondes das Geschlecht des ungeborenen Kindes bestimmen. Je nachdem, ob sich der Mond am Himmel in einem männlichen oder weiblichen Tierkreiszeichen aufhält, werden Jungen oder Mädchen gezeugt. Entscheidend ist der Augenblick der Befruchtung, das heißt nicht der Tag der Zeugung ist entscheidend, sondern wirklich der Tag, an dem die Samenzelle die Eizelle befruchtet.

    Die weiblichen Tierkreiszeichen sind:
    Stier, Krebs, Jungfrau, Skorpion, Steinbock und Fische.

    648 mal gelesen